Artikel-Schlagworte: „Tee“

Im Jahr 2017 wird Indien 1 Million Tonnen Tee trinken…

Im Jahr 2017 wird Indien 1 Million Tonnen Tee trinken….

….und voraussichtlich nur unwesentlich mehr Tee selbst produzieren

Wie in vielen anderen aufstrebenden Staaten steigt der Teekonsum in Indien seit Jahren sehr stark an. Gerade hat Paban Singh Ghatowar, Minister für Entwicklung im aktuellen Fünfjahresplan die Zahl von 1 Million Tonnen für das Jahr genannt. Anlass war die jährliche Konferenz der Assam-Teepflanzer.

Dies dramatische Konsumsteigerung gilt auch für China, aber auch für eine große Zahl an Ländern mit überwiegend muslimischer Bevölkerung.

Gerade in den muslimisch geprägten Ländern nimmt, ohne dass es von der breiten Öffentlichkeit im Westen wahrgenommen würde, der Teeverbrauch rasant zu. Schuld ist das starke Bevölkerungswachstum, das innerhalb der muslimischen Glaubensgemeinschaften aufgrund traditioneller Ansichten besonders stark ist. Großfamilien mit möglichst vielen Nachkommen gelten als besonders erstrebenswert. Und Tee ist das wichtigste Getränk, da z.B. alkoholische Getränke tabu sind.

Trotz rigoroser Einkind-Politik in China wächst auch hier die Binnennachfrage nach Tee rasant. Hier ist der Grund vor allem darin zu sehen, dass sich wegen des gestiegenen Lebensstandards immer mehr Chinesen besseren und mehr Tee leisten können und wollen.

Das hat gewaltige Auswirkungen auf den Teemarkt in Europa und anderen Ländern. Die Preise steigen und steigen, während vielfach die hohen Qualitäten zugunsten von hohen Erntemengen nach unten gefahren werden.

Jahrzehntelang waren vor allem die besonders preissensiblen deutschen Verbraucher von gleich bleibenden Teepreisen verwöhnt. Preissteigerungen im Ursprung konnten meist durch starke Wechselkurse kompensiert werden.

Mittlerweile haben sich für uns etliche Einkaufspreise innerhalb Jahresfrist um 20-30 Prozent erhöht, ja in manchen Fällen sogar verdoppelt.

Diese Entwicklung wird sich vermutlich weiter fortsetzen oder sie wird sogar noch rasanter werden.

Wenn Indien, als größter Teeproduzent der Welt  rein rechnerisch seine gesamte Teeproduktion selbst wegtrinken kann wird das nicht ohne Folgen bleiben. Denn knappe Güter steigen schnell im Wert.

Heißer Tee und kalter Schnee – das Traumpaar für den 2. Advent

Heißer Tee und kalter Schnee - das Traumpaar für den 2. Advent Heißer Tee und kalter Schnee – das Traumpaar für den 2. Advent

Liebe Blog-Leser,

als ich heute morgen bei eisiger Kälte die Scheiben von meinem Auto freikratzte, hatte ich noch die Ansage vom Wettermann des ARD-Morgenmagazins, Donald Bäcker im Kopf. „Heute gibt es überall in Deutschland Schnee“, sagte er sinngemäß.

Als ich mit kalten Fingern in das Auto einstieg, erinnerte ich mich an einen alten Spruch: „Kein Schnee ohne Tee!“

An diesem Spruch ist viel Wahres. Kurz nachdem ich im Büro angekommen war, startete der Schneefall, und nun schneit es hier bei uns in Empfingen fast ununterbrochen. Die ganze Landschaft hat sich schon in ein weißes Wintermärchen verwandelt. Die Bäume sind pittoresk mit dem weißen, kalten Element überzuckert.

Und wissen Sie, was für mich das Schönste am Schnee ist? Ja genau! Ich kann drinnen sitzen mit einer heißen, duftend-dampfenden Tasse kräftigen Assam-Plus und es wird mir so richtig wohlig warm.

An noch etwas erinnert mich der Schnee: daran, dass am Wochenende schon der der zweite Advent ist, und es langsam höchste Zeit wird, dass ich mich um die Geschenke für meine Lieben kümmere. Denn mit einem Präsent tauschen wir ja nicht nur materielle Waren aus, sondern wir schenken dem anderen Aufmerksamkeit, Liebe und Sympathie.

Schauen Sie sich doch in Ruhe bei uns um. Sicher entdecken Sie das eine oder andere Geschenk, mit dem Sie zeigen, dass Ihnen natürliche, hochwertige Produkte wichtig sind. Oder kombinieren Sie Qualität, Natur und Originalität mit unseren Biotee-Freunden… z.B. mit einem „Teegenuss für Schuftende Esel“.

Ich wünsche Ihnen ein wunderschönes, stimmungsvolles, zweites Adventswochende in unserem weißen „SchneeLand“. Für den Schnee sorgt die Natur, für den Tee gerne wir!

Mit lieben Grüßen

Ihr Ralph Munz 
Geschäftsführender Gesellschafter

PS: Sie müssen zum Einkaufen gar nicht in die Kälte. Einfach in unserem OnlineShop aussuchen und bestellen. Wir machen den Rest und alles kommt schnell und ganz bequem direkt zu Ihnen ins Haus.

Gutschein WEIHNACHTEN für den Teeshop und Naturkosmetik Shop

Weihnachtsmarkt beim OASIS-Versand.de

 

Bio Tee der Goldenen Serie mit göttlich guten Geschmack

Bio Tee online kaufen | im Tee Shop oasis-versand.deBio Tee der Goldenen Serie mit göttlich guten Geschmack

Schon für die alten Ägypter stand die Farbe „gold“ für das himmlische Feuer sowie für die lebensspendende Sonne.

Philosophen und Poeten sehen da „Gold“, wo Realisten nur schnödes Gelb erspähen. In der Kunst der Dichter werden gelbe Ähren zu goldenen Ähren, ein gelbes Herbstlaub zu einem goldenen Herbstlaub.

Auch wir haben uns den Sommer über Gedanken gemacht, über den „Goldenen Herbst“ der jetzt gerade überall in Flur und Wald beginnt. Wie es sich für einen Teespezialisten gehört, habe ich natürlich über eine adäquate Umsetzung in „göttlich schmeckende“, also goldene Tees nachgedacht. Nach langem Nachdenken und vielfältigem Mischen und Probieren ist nun die neue kleine „Goldene Serie“ entstanden, die es ab sofort zu kaufen und bestellen gibt.

Nur drei Teesorten haben es bisher in die Goldene Serie geschafft:

Hinter „Goldene Früchte“ verbirgt sich ein sehr weicher, fruchtig-süßer Bio Tee, der extravagant untermalt wird von echten Bio Vanillestücken und Kakaoschalen. Ein Hauch Zimt bringt die aromatische Assoziation die man gerade in der etwas kühleren Jahreszeit so liebt.

Besonders gefühlvoll kommt mit „Goldene Gefühle“ eine Bio Rooibos Kreation der Goldliga in den Verkauf. Fruchtig-herbstliche Noten von Äpfeln, Birnen, Zimt und Kakao sowie eine, leicht kirschige Note sorgen für Hochgefühle bei Genießern. Klar, dass dies noch mit einem der edelsten Gewürze, mit echter Bio-Vanille, verfeinert wird.

Semantisch genau richtig zum Herbst passend, präsentiert sich „Goldene Blätter“. Dahinter verbirgt sich eine harmonisch runde Mischung bester Blatt-Bio Schwarztees, die mit Apfel- und Birnenstücken vermählt wurden. Bio-Vanillestücke, Kakaoschalen, aber auch ein Hauch erfrischende Pfefferminze sorgen für den unnachahmlichen, göttlichen Geschmack und die große Harmonie dieses Tees.

Gerade jetzt, wenn wir alle mit Wehmut an den langsam verklingenden Sommer, an die langsam kühler werdenden Temperaturen denken, gerade jetzt passen diese neuen Goldenen Tees so richtig. Richtig für unsere schwankenden Gefühlslagen und Stimmungen, richtig für eine innere Erwärmung und genau richtig dafür, seinem Körper die wichtige und nötige Achtsamkeit und die entspannenden Ruhephasen bei einer oder auch mehreren Tassen goldenen Tees zu gönnen.

Ihren Lieblings Bio Tee einfach online einkaufen im Tee Shop bei oasis-versand.de

Bis zum 15. Oktober 2012 nutzen Sie unseren Gutschein: HERBST2012, er ist 6 Euro Wert.

Innovatives „Familientreffen“ – BioFach 2011

Biofach 2011Schon seit vielen Jahren ist der Besuch der BioFach im Februar für mich und mein OASIS-Team Pflicht. Wir alle freuen uns immer darauf und haben sehr viel Spass, nicht nur an den vielen leckeren Kostproben die es überall gibt.

Vor vielen Jahren, als kleine Ökoausstellung der Messepioniere Hagen Sunder und Hubert Rottner gestartet, hat sich die BioFach mittlerweile zur größten Öko-Fachmesse weltweit entwickelt.

Klar dass ich mich immer auch darauf freue, unter den über 2.500 Ausstellern und 43.000 Fachbesuchern, Freunde aus aller Welt zu treffen. Sei es Antonio, der italienische Winzer, oder Sarath der visionäre Teeanbauer aus Sri Lanka. Oder der oft leicht durchgeknallt erscheinde Rajah aus Darjeeling oder die… Immer und überall gibt es großes Hallo, wir umarmen uns, trinken eine Tasse Tee, oder ein Glas Wein zusammen und tauschen Erfahrungen und Neuigkeiten aus. Nicht nur Geschäftliches, nein, bei diesem Freundestreffen geht es immer auch um die Familien, die Kinder, die Eltern usw.

Das ist es, was ich an der Bioszene seit fast einem Vierteljahrhundert so schätze. Die Menschlickeit, das Miteinander und vor allem den friedlichen Austausch von oft auch konträren Ideen über Länder und Kontinente hinaus.

So ist die BioFach in jedem Jahr neben der Bühne für die vielen neuen Produkte auch im besten Sinne so etwas wie ein riesiges Familientreffen.

Natürlich treffen wir hier auch viele bekannte Gesichter, mit denen wir zwar das ganze Jahr durch, immer wieder quer durch ganz Europa und natürlich auch quer durch Deutschland telefonieren. So manche tolle Aktion und so manch tolles Produkt hat bei diesen Familientreffen das Licht der Welt erblickt. Ralph Munz

Innovatives „Familientreffen“ – BioFach 2011

Schon seit vielen Jahren ist der Besuch der BioFach im Februar für mich und mein OASIS-Team Pflicht. Wir alle freuen uns immer darauf und haben sehr viel Spass, nicht nur an den vielen leckeren Kostproben die es überall gibt.

Vor vielen Jahren, als kleine Ökoausstellung der Messepioniere Hagen Sunder und Hubert Rottner gestartet, hat sich die BioFach mittlerweile zur größten Öko-Fachmesse weltweit entwickelt.

Klar dass ich mich immer auch darauf freue, unter den über 2.500 Ausstellern und 43.000 Fachbesuchern, Freunde aus aller Welt zu treffen. Sei es Antonio, der italienische Winzer, oder Sarath der visionäre Teeanbauer aus Sri Lanka. Oder der oft leicht durchgeknallt erscheinde Rajah aus Darjeeling oder die… Immer und überall gibt es großes Hallo, wir umarmen uns, trinken eine Tasse Tee, oder ein Glas Wein zusammen und tauschen Erfahrungen und Neuigkeiten aus. Nicht nur Geschäftliches, nein, bei diesem Freundestreffen geht es immer auch um die Familien, die Kinder, die Eltern usw.

Das ist es, was ich an der Bioszene seit fast einem Vierteljahrhundert so schätze. Die Menschlickeit, das Miteinander und vor allem den friedlichen Austausch von oft auch konträren Ideen über Länder und Kontinente hinaus.

So ist die BioFach in jedem Jahr neben der Bühne für die vielen neuen Produkte auch im besten Sinne so etwas wie ein riesiges Familientreffen.

Natürlich treffen wir hier auch viele bekannte Gesichter, mit denen wir zwar das ganze Jahr durch, immer wieder quer durch ganz Europa und natürlich auch quer durch Deutschland telefonieren. So manche tolle Aktion und so manch tolles Produkt hat bei diesen Familientreffen das Licht der Welt erblickt.

ralph munz

Darjeeling – das Höchste

Als ich das erste Mal vor fast 25 Jahren nach Darjeeling gereist bin, war ich geschockt und überwältigt zugleich von den rauen Bedingungen hier. Die (Haupt)-Strassen waren und sind oft in einem erbärmlichen Zustand, nur mühsam an die teils fast senkrechten Hänge „angeklebt“. Eine einzige kleine Unachtsamkeit des Fahrers auf dem vom Regen und den durchziehenden Wolken schlüpfrigen Terrain, und das Fahrzeug stürzt hunderte von Metern tief den Abhang hinunter. Andererseits ist die spektakuläre Aussicht auf die atemberaubende Natur und die im Hintergrund mächtig in den Himmel aufragenden Himalayariesen, allen voran der Kanchenjunga, so außergewöhnlich, daß man die Strapazen der holprigen Fahrt im Jeep gerne auf sich nimmt. In etwa zwei Stunden quält man sich aus der tropischen Gluthölle der Tiefebene, nach der Ankunft auf dem Militärflugplatz Bagdogra, von ca. 120 Höhenmetern steil hinauf auf etwa 2000 Höhenmeter. Spätestens nach einer Stunde bewährt es sich, wenn man noch einen Pullover griffbereit hat. Fast jede Passage, um die nächste steile Kehre, offenbart dafür aber wieder neue, spektakuläre Aussichten. Sei es auf die in mildem Dunst liegende Tiefebene, oder sei es auf Teefelder, die so steil sind, daß sich die Pflückerinnen mit einer Hand am Teebusch festhalten müssen, während sie mit der anderen Hand die zarten Blätter pflücken, wollen sie nicht den Steilhang hinunterfallen.
Nicht selten teilen sich auf der Straße nach Darjeeling die Eisenbahn und die Autos dieselbe Trasse. Schnaubend, dampfspeiend und braunschwarz rauchend, pafft sich die „Toytrain“ genannte Schmalspur-Eisenbahn in wenigen Zentimetern Abstand, an Wohnhäusern und kleinen Läden entlang, den Berg hinauf. Die Bahnstrecke wurde zwischen 1879 und 1881 von der britischen Kolonialregierung gebaut und ist seit 1999 UNESCO-Weltkulturerbe. Häufig machen Schlamm- und Geröllawinen die Gleise unpassierbar.

Ihr Ralph Munz

Wir sind bestürzt und fühlen mit unseren japanischen Freunden

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Die Bilder der Naturkatastrophe in Japan haben uns zutiefst erschüttert und machen uns sehr betroffen. Die Berichte über die sich immer dramatischer zuspitzende Lage in den Atomkraftwerken und die damit mögliche grossflächige radioaktive Verseuchung von Menschen und Natur lassen uns völlig verstört die Nachrichten verfolgen.

Wir haben von den Teegärten, von denen wir unsere japanischen Tees beziehen erfahren, daß es dort zu keinen nennenswerten Schäden gekommen ist. Die Verkehrsinfrastruktur sei noch intakt, berichten sie.

Auch wenn diese Gärten im Süden Japans liegen, so kann hier niemand ausschließen, daß es zu einer Verseuchung durch radioaktive Partikel und Strahlung kommen könnte.

Allen Menschen in Japan und in den angrenzenden Ländern wünschen wir, dass es nicht zum Äussersten kommt und dass alle die Katastrophe apokalytptischen Ausmasses möglichst unbeschadet an Leib und Leben, Hab und Gut überstehen. Alle unsere Gedanken und guten Wünsche sind bei allen Japanern.

Für den OASIS-Versand

Ralph Munz

OASIS Blog gestartet

Gatis Oasis Katalog anfordernGetreu unserem Leitspruch: „liebenswert – lebenswert“ heißen wir Sie herzlich willkommen beim OASIS-Versand – ihr Fachversand für Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau und Naturkosmetik. Wir arbeiten mit großer Leidenschaft und natürlich auch mit der Erfahrung und dem Sachverstand aus vielen vielen Jahren für Sie.

In unserem Internetshop und natürlich in unserem 272 Seiten umfassenden Katalog finden Sie nur beste Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau. Stöbern Sie nach Herzenslust oder fordern Sie sich gleich hier unseren Gratiskatalog an.


Bestellen leicht gemacht
Katalog gratis anfordern!

Jetzt
Entdecken Sie unsere aktuellen Kataloge und Mailings

Besuchen Sie uns auf
Friend me on FacebookFollow me on TwitterAdd me to your circlesRSS Feed
Newsletter-Anmeldung

Jetzt
Nichts verpassen! Neuheiten, Infos, Angebote, Schnäppchen und vieles mehr - kostenlos und unverbindlich eintragen!