Artikel-Schlagworte: „schwarztee“

Bio-Tee-Rezepte – KALT: Himmlischer Himbeer-Tee (Bio-Schwarztee)

Eistee ist, wie so viele Produkte der guten Küche, eine Zufallserfindung. Weil der Engländer Richard Blechynden auf der Weltausstellung in St. Louis bei hochsommerlichen Temperaturen seinen heißen Tee nicht absetzen konnte, kam er auf die Idee, den Tee mittels gekühlter Blei-Rohre abzukühlen. Amerikas Lieblingsgetränk war somit geboren.

Klassischerweise wird der heiße Tee über Eiswürfel gegossen. Durch die Schockwirkung bleiben die Aromastoffe voll erhalten und der Tee wird nicht bitter. Daher ist Eistee nicht einfach nur kalter Tee.

Himmlischer Himbeer-Tee mit Bio-Schwarztee

Zutaten:

Zubereitung:

Die Himbeeren mit Apfelsaft bedecken und ziehen lassen. Nach Geschmack Honig zugeben. Den Tee mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Mit Honig und Zitrone abschmecken. Hohe Gläser zu 2/3 mit Eiswürfel füllen, die Himbeeren dazugeben und den noch heißen Tee darübergießen. Mit einigen frischen Minzblättern garnieren.

Unsere Empfehlung für diesen Eistee: Bio-Schwarztee Ceylon Blackwood OP online und einfach zu bestellen bei Ihrem OASIS-Versand.

Die neue Winter BioTee – Edition

So kann Weihnachten kommen!

Wenn es um ausgefallene, stimmungsvolle oder witzige Teeverpackungen geht, dann wir immer die erste Adresse. Zu den verschiedensten Gelegenheiten lassen wir uns immer wieder etwas Neues und Ungewöhnliches einfallen.

In diesem Jahr ist es eine 3er Weihnachtsschachtel – ein besonders gelungenes Highlight. Drei Packungen nebeneinander gestellt ergeben ein wundervoll stimmungsvolles Weihnachtsmotiv mit Christbaumkugeln, Weihnachtssternen usw.

Aber nicht nur als Dreierset wirken diese hochwertig bedruckten Schachteln, sondern auch jede von ihnen kommt einzeln äußerst dekorativ daher. Jede eignet sich wunderbar als kleines, genussvolles Geschenk. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bio-Tee-Rezept – HEIß: Würziger Teepunsch ohne Alkohol (Bio Schwarztee)

Ein Rezept mit Bio-Schwarztee

Zutaten:

  • 4 gehäufte Esslöffel Assam-Plus Bio Schwarztee
  • 3 Zimtstangen
  • 3 Gewürznelken
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 Bio-Orange

Zubereitung:

1 Liter Wasser zum kochen bringen,  6 gehäufte Esslöffel Assam-Plus Bio Schwarztee hinzufügen
3 Zimtstangen und 3 Gewürznelken hinzufügen
5 Minuten zugedeckt ziehen lassen (nicht kochen)
Teepunsch abseihen
1 Tasse Orangensaft und einige Orangenschalen hinzufügen
Teepunsch mit Honig süßen

In feuerfeste Punschgläser füllen und den würzigen Teepunsch alkoholfrei genießen!

Unser Empfehlung für diesen Punsch: Bio Schwarztee Assam Plus online und einfach zu bestellen bei Ihrem OASIS-Versand.

 

Bio-Tee-Rezept – HEIß: Holsteiner Sturmpunsch (Bio Schwarztee)

Rezept mit Bio-Schwarztee – Ideal wenn der eisige Ostwind bläst!

Zutaten:

  • 3 Tassen starker Bio Schwarztee (Assam-Plus) , 7 gehäufte Teelöffel auf 400ml Wasser – 4 Minuten ziehen lassen
  • 1 große Bio-Zitrone
  • 200g Kandiszucker
  • 1 Flasche Bio-Weißwein
  • 2 Gläser Rum

Zubereitung

Den Schwarztee mit der abgeriebener Zitronenschale, dem Saft einer Zitrone, 200g Kandis und einer Flasche Weißwein kurz erhitzen, aber nicht kochen. Danach 2 Gläser Rum hinzugeben. Das Gemisch vorsichtig in die Grogtassen verteilen, damit man sich nicht die Finger verbrennt. Achtung: Dieses Rezept eignet sich natürlich nicht für Kinder und Jugendliche!

Unser Empfehlung für diesen Punsch: Bio Schwarztee Assam Plus online und einfach zu bestellen bei Ihrem OASIS-Versand.

 

Bio-Schwarztee aus Assam

Assam, das ist geradezu ein Synonym für tropische Üppigkeit, für ein feuchtheißes Wuchsklima. Mit seinen endlosen, sich über viele Tausend Hektar erstreckenden flachen Teeanbauflächen, die ca. 100-200m über dem Meeresspiegel liegen, ist Assam heute das größte zusammenhängende Teeanbaugebiet der Erde. Entlang des gewaltigen, oft mehrere Kilometer breiten Stromes Brahmaputra, werden hocharomatische, würzig-kräftige, oftmals malzige Tees erzeugt, hauptsächlich aus den Pflanzen der Spezies Thea assamica, die große kräftige Blätter hat. Geerntet wird etwa von Ende Januar bis Mitte November. Assams eignen sich für praktisch jedes Wasser.

Assam Tees gehören zu den kräftigsten und dunkelsten Teesorten überhaupt. Die besten und teuersten Qualitäten, die eine üppige Aromafülle, gepaart mit einer würzig-malzigen Komponente, aufweisen, werden im Juni und Juli geerntet, kurz vor und zu Beginn der Monsunzeit. Assams sind ideal für alle, die ihren Tee gerne mit einem Schuß Milch oder Sahne genießen.

Mit Milch und manchmal auch mit Gewürzen wie Kardamom, Nelken, Zimt und Koriander ist Assam auch in Indien der beliebteste Tee. In Indien wird der „Chai“ zusammen mit allen Zutaten gekocht und dann abgeseiht.

Assam Blatt-Tees versus CTC

Die bei uns hauptsächlich gebräuchlichen, orthodoxen Blatt-Assams sind mengenmäßig eher von geringerer Bedeutung, wenn man sie im Vergleich zu der Masse der Tees in Assam sieht, die nach dem sogenannten CTC-Verfahren hergestellt werden. So hergestellte Tees sind in der Herstellung billiger und sie sind ergiebiger. Das ganz feine, würzige Aroma und vor allem den blumigen Anteil im Geruch und Geschmack haben aber die orthodox hergestellten Blatt-Assams. Wer es dagegen recht kräftig mag, der ist mit CTC Tee gut bedient.

Das CTC Verfahren

CTC = Crushing, Tearing, Curling = Automatisierte Produktion

Die Teeblätter werden nach dem Welken in einer Art Fleischwolf zuerst zerdrückt, gehäckselt und getrocknet. Der Vorteil liegt für die Teefabriken in den niedrigeren Kosten, da der ganze Prozeß weitgehend automatisiert werden kann. Sie sind generell kräftiger im Aufguß, allerdings haben die meisten ein weniger feines Flavour.

Bewaffnete Freundschaften

Ich liebe die Traditionen und die Menschen in Darjeeling. Vor allem freue ich mich immer wieder darüber, wie viele der für uns archaisch anmutenden Traditionen, bis heute tief und fest in diesen stolzen Menschen verwurzelt sind.

Zu den schönsten Traditionen überall auf der Welt gehört die Gastfreundschaft. In Darjeeling, wo die überwiegende Volksgruppe den Gurkhas angehört, wird diese besonders traditionell gepflegt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bio-Schwarztee aus Darjeeling – die Ernteperioden

Was heisst eigentlich first flush, second flush und autumnal?

Über Darjeeling – das Höchste, berichteten wir bereits am 15.03.2011

first flush | Erntezeit: März – April | frisch und spritzig

Die erste Triebperiode, die etwa (je nach Höhenlage der Teefelder) von Anfang März bis Ende April dauert, bringt sehr frische und blumige Tees hervor. Diese sind oft noch etwas kantig, was aber sehr reizvoll Diesen Beitrag weiterlesen »

Schwarztee Info: Die „Geheimcodes“ der Teeleute! Ist es nun Blatt oder Broken?

Eigentlich ist Schwarztee neben Grüntee der einzige Tee, der den Namen „Tee“ zu Recht trägt. „Tee“ stammt von der Teepflanze thea sinensis bzw. thea assamica, und wird durch die Herstellungsverfahren Pflücken, Welken, Rollen, Fermentieren, Trocknen und schließlich Sortieren hergestellt.
Jeder einzelne Produktionsschritt erfordert sehr viel Fingerspitzengefühl. In der Saison wird Tee täglich geerntet und auch sofort verarbeitet. Jedes einzelne Feld und jede Pflanze wird dabei alle 8-10 Tage auf‘s Neue gepflückt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Jetzt: OASIS-Versand FrühjahrsSpezial 2011

.

Seit heute online in unserem Shop und ab morgen bei unseren Kunden im Briefkasten.

Möchten Sie auch per Post zugeschickt bekommen? Dann fordern Sie es zusammen mit unserem Katalog an. Möchten Sie es als PDF, schicken Sie mir bitte eine Mail.

Die Ergänzungsausgabe zum Hauptkatalog 2011, mit vielen Neuheiten von der Biofach und tollen Teeangeboten. Gültig bis zum 26. April 2011.

Sonderkonditionen bis zum 26. April 2011: KEINE Versandkosten und ab 60,00 Euro erhalten Sie auf Ihre Bestellung 5% Rabatt, auch auf bereits reduzierte Artikel und auf alle Artikel aus dem Hauptkatalog 2011 und im Shop. Diesen Beitrag weiterlesen »

Gewerkschaften blockieren First flush Tee in Darjeeling

Politische Lage in Darjeeling sehr unruhig!

Nach etlichen Jahren relativer Ruhe gibt es aktuell in Darjeeling wieder heftige politische Auseinandersetzungen zwischen der Teearbeitergewerkschaft, den Arbeitgebern und der Regierung.  Schon Mitte der achtziger Jahre gab es teils heftige und auch blutige Auseinandersetzungen. Im Lauf der Jahre beruhigte sich die Lage in der wichtigen Teeregion wieder weitgehend. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bestellen leicht gemacht
Katalog gratis anfordern!

Jetzt
Entdecken Sie unsere aktuellen Kataloge und Mailings

Besuchen Sie uns auf
Friend me on FacebookFollow me on TwitterAdd me to your circlesRSS Feed
Newsletter-Anmeldung

Jetzt
Nichts verpassen! Neuheiten, Infos, Angebote, Schnäppchen und vieles mehr - kostenlos und unverbindlich eintragen!