Artikel-Schlagworte: „Darjeeling“

Bio Schwarztee aus den besten Anbaugebieten Indiens!

Bio-Schwarztee aus Indien im TeeShop

 

Seit gestern hat, astronomisch betrachtet, der Sommer begonnen. Ab jetzt dürfen wir den Sommer sozusagen offiziell so richtig genießen. Auch die manchmal schwülen Tage!

Sie fragen sich, wie man schwüle Tage genießen oder sie wenigstens erträglich gestalten kann?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Darjeeling First Flush Produktion 40% geringer als üblich

Unser OASIS-Büro in Kalkutta berichtet:

Darjeeling, Indien: Die Wetterverhältnisse waren in dieser Saison bislang sehr ungünstig. Der berühmte First-Flush, also die Tees aus der ersten Pflückperiode im Frühjahr, hat mengenmäßig massiv gelitten.

Normalerweise benötigen die Teepflanzen im Frühjahr 70-100 mm Niederschlag. Dieses Jahr fielen aber weniger als 20 mm Regen. So konnten die Teebüsche nicht richtig austreiben und bis Ende April lagen die Erntemengen 40% unter den sonst üblichen. Hinzu kamen die ungewöhnlich niedrigen Temperaturen Anfang Februar, die die Büsche später als sonst austreiben ließen.

Inzwischen hat bei den meisten Teegärten die so genannte Banjee-Periode begonnen. So wird ein Zustand bezeichnet, bei dem der Teebusch, nachdem er im First-Flush hohe tägliche Blattzuwächse erzielt hat, in eine Art Erholungszustand zurückfällt. In dieser Zeit gibt es kaum noch Blattzuwachs. Eine Stagnation tritt ein, bei der keine Knospen an den Büschen gebildet werden. Dieser Zustand hält üblicherweise für 15-30 Tage an bevor die Teebüsche zu weiterer Aktivität, dem Second Flush erwachen. In der Banjee-Zeit ist eine Teeproduktion nur sehr eingeschränkt möglich, auch sind die Qualitäten recht niedrig.

Nun gilt es, das Augenmerk auf die Second Flush Produktion zu richten und zu hoffen, dass sich die schlechten Wetterbedingungen nicht fortsetzen.

Neben den schwierigen Wetterverhältnissen konnte die politische Situation immer noch nicht endgültig gelöst und befriedet werden. Nach langjährigen Streitigkeiten wurde der Region Darejeeling durch die Staatsregierung von West-Bengalen und durch die indische Bundesregierung Darjeeling inzwischen der Status einer „GORKHALAND TERRITORIAL AUTHORITY“ verliehen. Damit sollte der jahrzehntelange, teils erbittert ausgetragene Streit, beendet werden.

Dies erwies sich bislang jedoch als trügerische Hoffnung, da es nun zu Konflikten innerhalb der verschiedenen politischen Gruppierungen in der gebirgigen Region kommt. Offenbar geht es darum, wer zukünftig die Vorherrschaft für sich in Anspruch nehmen kann. Es bleibt zu hoffen, dass es nicht, wie in der Vergangenheit, wieder zu wochenlangen Streiks und Straßenblockaden, wie zuletzt im Vorjahr (wir berichteten), kommt. Dies könnte die Teeindustrie in Darjeeling in sehr schwierigen Zeiten weiter stark belasten und die Preise kräftig nach oben treiben. (subK)

Eilmeldung: Schwere Hagelschäden im Darjeeling Garten Marybong

Empfingen/Darjeeling: Im Teegarten Marybong, der unweit der Stadt Darjeeling im nordwestlichen Bundesstaat West-Bengalen liegt, kam es während eines schweren Hagelsturm zu erheblichen Schäden an den Teebüschen.

 

Erst vor kurzem begann in Darjeeling die Pflückung der ersten, so wichtigen und berühmten Tees aus der First-Flush-Periode.  War bis dato das Wetter noch sehr trocken, entlud sich gestern, Dienstag ein schwerer Hagelsturm über den Teefeldern. Viele Büsche wurden schwer geschädigt. Vor allem die zarten, jungen Triebe können den schweren, tropischen Hagelkörnern nicht widerstehen, wie unser Bild mit den vielen am Boden liegenden Blättern zeigt.

Das genaue Ausmaß ist laut Ajay Kichlu, dem Sprecher der Teefirma Chamong-Exports, zu der Marybong gehört, noch nicht abzuschätzen.

Es wird jedoch einige Wochen dauern, bis sich die Teebüsche wieder soweit regneriert und neue Schösslinge gebildet haben, bis von ihnen wieder Tee geerntet werden kann.

 

Hintergrund:

Trockenheit ist in Darjeeling, vor allem im März ein weit verbreitetes Problem. Aber auch schwere, teils sintflutartige Regenfälle und eben auch schwere Hagelschläge sind in Darjeeling nicht ganz selten, aber sehr gefürchtet.

 

Bio Darjeeling Highlights 2011

Das sind für uns die BioSchwarztee Highlights in 2011 aus Darjeeling:

Bio-Schwarztee Darjeeling Tumsong SFTGFOP1 first flush
Das Blatt für diesen Tee wurde in mühsamer, überaus sorgfältiger Handarbeit gleich zu Beginn der First-Flush-Zeit gepflückt und dann sehr kundig und behutsam verarbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen, riechen und schmecken lassen. Die zartgrünen, feinen Blätter ergeben eine zartwürzig-duftende, gelbe, klare Tasse. Im Mund offeriert dieser Tee alles, was ein First-Flush braucht: blumig-frische Noten, eine sehr zarte, feinherbe Note, spritzige Nuancen und eine anhaltende Präsenz im Mund. Ein Tee der Spitzenklasse für alle Fans von individuellen First-Flush-Tees. Aus kontrolliert biologischem Anbau.
Nr. AM59011

100g     €    19,99

250g    €    39,99
(100g = € 16,00)

 

Bio-Schwarztee Darjeeling Snowview FTGFOP1 first flush
Aus der allerersten Pflückung und Verarbeitung des Jahres stammt dieser tolle Genuss. Die fein gepflückten Blätter wurden gut verarbeitet und zeigen deutlich die grünen Anteile, die ganz typisch für frühe First-Flush-Tees sind. Der würzig-herbfrische Duft korrespondiert sehr gut mit der golden schimmernden Tassenfarbe. Der frisch-würzige Geruch nimmt den Genießer gefangen, und im Mund zeigt dieser Tee dann seine ganzen Qualitäten. Fein, frisch und würzig, dabei aber nicht zu herb, verzückt er auch verwöhnte Genießer. Aus kontrolliert biologischem Anbau.
Nr. AM59008

100g     €    14,99

250g    €    29,99
(100g = € 12,00)

 

 

Darjeeling – second flush Ernte hat begonnen

In Darjeeling, das im äussersten Norden des indischen Bundesstaates West-Bengalen liegt, hat in diesen Tagen die Ernte der „second-flush“ Tees begonnen. Bislang waren die Wetterverhältnisse in Darjeeling so, daß wir mit einer normalen bis guten Ernte rechnen können.
Die allerersten Preise, die für diese Tees gefordert wurden, sind jedoch sehr hoch. Überhaupt beobachten wir, daß in fast allen Teeanbaugebieten die Teepreise stark im Steigen sind. Wir erwarten bzw. befürchten, daß sich unsere Teeinkaufspreise für Schwarz- und Grüntees in der laufenden Saison im Durchschnitt um 20% erhöhen werden.
Tees aus der Ernteperiode „second-flush“ sind regelmässgi die teuersten, die in Darjeeling produziert werden. Wir prüfen und suchen für Sie Tees aus, die ein gutes Preis-/Genussverhältnis haben.

Mamata Banerjee neue Premierministerin in West-Bengalen

Nach einem Wahlkampf, der auch unsere Teelieferungen aus Kalkutta teilweise verzögerte, kam es bei den Parlamentswahlen im Bundesstaat West-Bengalen zu einem historischen Sieg von Mamata Banerjee.
Nach 34 Jahren ununterbrochener Herrschaft der kommunistischen Partei siegte Frau Banerjee, die übrigens ledig und die erste Frau in diesem Amt ist.  Sie gehört der Partei „Trinamol Congress“ an, der es gelungen ist eine deutliche Mehrheit der Stimmen auf sich zu vereinigen. Am 20. Mai wurde sie in das Amt eingeführt und vereidigt. Sie hat unverzüglich mit Gesprächen vor allem mit den Vertretern der Ghurkas in Darjeeling begonnen, die seit längerem eine Autonomie von Darjeeling fordern. Immer wieder kam es im Verlauf der jahrzehntelangen Auseinandersetzungen, die zum Teil auch recht blutig verliefen, zu Streiks und vielfältigen Konflikten.
Möglicherweise besteht jetzt endlich eine Chance, wenn auch nur ein kleine, daß sich hier eine Lösung abzeichnet. Immerhin haben die Ghurkas zugesichert, vorerst auf Streiks und Blockaden zu verzichten.
Premierministerin Banerjee hat im Gegenzug verkündet, daß sie sich um die Verbesserung der maroden Infrastuktur in Darjeeling kümmern wolle. Wörtlich sagte sie:“Wir wollen Darjeeling so gut und so wundervoll machen, wie die Schweiz“.

Frisch eingetroffen: Bio-Schwarztee Darjeeling Snowview FTGFOP1 first flush

Aus der allerersten Pflückung und Verarbeitung des Jahres stammt dieser tolle Genuss. Die fein gepflückten Blätter wurden gut verarbeitet und zeigen deutlich die grünen Anteile, die ganz typisch für frühe First-Flush-Tees sind. Der würzig-herbfrische Duft korrespondiert sehr gut mit der golden schimmernden Tassenfarbe. Der frisch-würzige Geruch nimmt den Genießer gefangen und im Mund zeigt dieser Tee dann seine ganzen Qualitäten. Fein, frisch und würzig, dabei aber nicht zu herb, verzückt er auch verwöhnte Geniesser. Aus kontrolliert biologischem Anbau.

Bio-Schwarztee Darjeeling Snowview FTGFOP1 first flush

Wenn Sie möchten: Senden Sie uns eine Mail an info@oasis-versand.de mit dem Stichwort: „blog.oasis-versand“ und wir senden Ihnen sehr gerne per Post eine kostenlose Probe zu.

Frisch eingetroffen: Bio-Schwarztee Darjeeling Tumsong SFTGFOP1 first flush

Das Blatt für diesen Tee wurde in mühsamer, überaus sorgfältiger Handarbeit gleich zu Beginn der First-Flush-Zeit gepflückt und dann sehr kundig und behutsam verarbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen, riechen und schmecken lassen. Die zartgrünen, feinen Blätter ergeben eine zartwürzig-duftende, gelbe, klare Tasse. Im Mund offeriert dieser Tee alles, was ein First-Flush braucht: Blumig-frische Noten, eine sehr zarte, feinherbe Note, spritzige Nuancen und eine anhaltende Präsenz im Mund. Ein Tee der Spitzenklasse für alle Fans von individuellen First-Flush-Tees. Aus kontrolliert biologischem Anbau.

Bio-Schwarztee Darjeeling Tumsong SFTGFOP1 first flush

Wenn Sie möchten: Senden Sie uns eine Mail an info@oasis-versand.de mit dem Stichwort: „blog.oasis-versand“ und wir senden Ihnen sehr gerne per Post eine kostenlose Probe zu.

Endlich eingetroffen – Die ersten first flush´s aus Darjeeling

Liebe Kundin, lieber Kunde,

wenn ich in meinen Kalender schaue, dann sehe ich, wie die Zeit rast. Der Wonnemonat Mai ist schon zur Hälfte geschafft und wir bewegen uns auf den hoffentlich schönen Sommer zu.

Normalerweise merke ich immer an der Ankunft der frischen First-Flush-Darjeeling-Muster, daß es Frühling wird. Bedingt durch die langen Streiks in Indien, die inzwischen vorbei sind, hat es dieses Jahr viel länger gedauert, bis die ersten Tees da waren. Aber das Warten hat sich gelohnt: Ab sofort warten frischwürzige, superfrische Darjeelings zum Genießen auf Sie!

Liebe Grüße

Ihr Ralph Munz

NEU! Bio-Schwarztee Darjeeling Snowview FTGFOP1 first flush

NEU! Bio-Schwarztee Darjeeling Tumsong SFTGFOP1 first flush

Bewaffnete Freundschaften

Ich liebe die Traditionen und die Menschen in Darjeeling. Vor allem freue ich mich immer wieder darüber, wie viele der für uns archaisch anmutenden Traditionen, bis heute tief und fest in diesen stolzen Menschen verwurzelt sind.

Zu den schönsten Traditionen überall auf der Welt gehört die Gastfreundschaft. In Darjeeling, wo die überwiegende Volksgruppe den Gurkhas angehört, wird diese besonders traditionell gepflegt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bestellen leicht gemacht
Katalog gratis anfordern!

Jetzt
Entdecken Sie unsere aktuellen Kataloge und Mailings

Besuchen Sie uns auf
Friend me on FacebookFollow me on TwitterAdd me to your circlesRSS Feed
Newsletter-Anmeldung

Jetzt
Nichts verpassen! Neuheiten, Infos, Angebote, Schnäppchen und vieles mehr - kostenlos und unverbindlich eintragen!