Artikel-Schlagworte: „Bioland“

Bioland Apfelstücke ist nicht gleich Apfelstücke

Bioland Apfelstücke FrüchteteeBioland Apfelstücke ist nicht gleich Apfelstücke

Für viele unserer BioTees setzen wir in unseren Rezepturen Bio-Apfelstücken ein. Apfelstücke bringen eine weiche, fruchtige und leicht schmelzige Note in eine Teemischung. Und nicht jeder Apfel, der kontrolliert-biologisch angebaut und getrocknet wurde, entspricht unseren hohen sensorischen Anforderungen. Viele Verkostungen und viel detektivische Sucharbeit, sowie jahrzehntelang gewachsene Kontakte und Freundschaften sind nötig.

Denn es gibt deutliche Unterschiede. Einmal möchten wir der Mischung eine fruchtig säuerliche Note geben, dann brauchen wir hierzu natürlich besonders säuerliche, getrocknete und geschnittene Bio-Äpfel. Diese kommen natürlich bei uns immer aus kontrolliert-biologischem Anbau, oft vom Balkan, aber selten auch mal von weiter weg.

Oft soll es aber besonders mild und süß sein, wie z.B. für Kindertees. Hierfür sind unsere Bioland-Apfelstücke ideal geeignet. In Deutschland, vor allem in der Bodenseeregion bei Bioland-Bauern gewachsen, werden die Äpfel bei der Verarbeitung zunächst sorgfältig gewaschen und dann in größere Stücke geschnitten. Die Kerngehäuse werden dabei herausgesiebt.

Auf großen Bandtrocknern, die man sich vorstellen muss, wie eine riesige Kiste in der meist fünf verschiedene Bänder laufen, werden sie sorgfältigst getrocknet. Die Apfelstücke werden zunächst in gleichmäßig dünner Schicht auf das oberste Band aufgegeben, welches dann mit Heißluft überströmt wird. Am Ende des ersten Bandes fallen die Stücke auf das nächste, darunter liegende Band, das in entgegengesetzter Richtung läuft. Am Ende dieses Bandes wiederholt sich der Vorgang, die Stücke fallen auf das Band darunter, das wiederum in die andere Richtung läuft usw.Bioland Apfelstücke Früchtetee

Bei modernen Trocknern kann die Temperatur für jede Etage ganz exakt und unterschiedlich eingestellt werden. So werden die Bio-Äpfel schonend und das ganze Aroma erhaltend, getrocknet. Denn nur auf das richtige Maß getrocknete Bio-Früchte sind haltbar. Wird zu schnell und oder zu heiß getrocknet, geht das Aroma verloren. Zu wenig Trocknung sorgt dafür, dass die Bioland-Apfelstücke schnell verderben. Nach der Trocknung werden die Stücke nochmals auf die richtige Größe für unsere Anforderungen geschnitten und gesiebt.

Es ist also eine große Kunst, die jahrelange Erfahrung erfordert um beste und aromareiche Apfelstücke in Bioqualität herzustellen. Die Herkunft von Bioland-Höfen sorgt für allerhöchste Anforderungen an den kontrolliert-biologischen Anbau.

Schmecken Sie doch mal rein!

 

Share on Twitter

Bioland feiert sein 40-jähriges Jubiläum

.

Am 31. Juli 2011 feiert der Bioland e.V. auf dem Einhaldenhof in Horgenzell sein 40-jähriges Jubiläum. 1971 gründeten 12 engagierte Frauen und Männer in Baden-Württemberg den Vorläufer des heutigen Verbandes. Heute ist Bioland mit 5.500 Erzeugern und über 900 Verarbeitungspartnern der größte Öko-Anbauverband Deutschlands.

Wir laden auch Sie herzlich ein, bei diesem bundesweit größten Jubiläumsfest des Bioland e.V. mit dabei zu sein. Weitere Informationen unter www.bioland-bw.de/landesverband/40-jahre-bioland.html

Share on Twitter