Bio-Tee

Wenn Tee kein Vergnügen (mehr) ist…

Wenn Tee kein Vergnügen (mehr) ist…

Die Teeauktion in Kalkutta im Jahr 1990 ist in vollem Gange, der Auktionator am Pult ruft ein Lot, also eine Partie Tee nach dem anderen auf. Ich setze mich in eine der oberen Reihen der wie in einem Hörsaal angeordneten Bänke. Während vorne gerade der Auktionator Krishan Katyal von der Brokerfirma J. Thomas ein Lot nach dem anderen in einem schnellen, für mich kaum nachvollziehbaren, Singsang versteigert, servieren Saaldiener Tee und Biskuitkekse. Ca. alle 30-40 Sekunden versteigert Krishan ein Lot, das waren damals mindestens 5 Kisten Tee. Manchmal wird es hektisch, wenn sich mehrere Bieter um eine Partie streiten, dann kochen die Emotionen hoch und es kann laut werden. Ansonsten ist das ein sehr schnelles und schon seit 1886 eingeübtes Geschäft mit klaren und sehr strengen Regeln.

Jeder Käufer kann und darf sich darauf verlassen, dass der Tee, den er vorab zur Verkostung erhalten hat, auch mit dem identisch ist, den er während der Auktion kauft. Im Gegenzug muss der Käufer bei der Calcutta Tea Traders Association registriert sein und auch Bankgarantien hinterlegt haben. Innerhalb weniger Tage nach dem Zuschlag muss er seinen Kauf auch bezahlen.

Meine Angst, die ich im Vorfeld hatte, dass ich aus Versehen, z.B. durch Heben der Hand, einen Zuschlag bekommen würde, den ich gar nicht gewollt hatte, erwies sich als ziemlich gegenstandslos. Denn Auktionatoren und Käufer kennen sich sehr genau, aus vielen Jahren der Zusammenarbeit. Mir hätte Krishan, selbst wenn ich gewollt hätte, gar keinen Tee in der Auktion verkauft.

Später treffe ich Auktionator Krishan Katyal, den ich noch viele viele Male in Indien treffen sollte, im Büro meines Freundes Subhash wieder, wo er täglich zu einer kleinen Kaffe- und Mittagspause vorbeikam.

Als ich ihn fragte, warum er denn Kaffee und keinen Tee trinke, antwortete er mir mit einem Satz, der mir bis heute sehr intensiv im Gedächtnis blieb: „I never take tea for pleasure!“ (Ich  trinke Tee nie zum Vergnügen). Dafür verkostet er aber bis zu 2.000 Tassen Tee am Tag – und das an jedem Werktag!

Aus den „Geschichte und Geschichten“ von Ihrem Bio-Tee Shop!

 

BioTee: Aufstrebende Staaten – steigende Teepreise

BioTee: Aufstrebende Staasten - steigende TeepreiseBioTee: Aufstrebende Staaten – steigende Teepreise

Biotee: Viele Jahre lang bewegten sich die Teepreise in recht moderatem Niveau nach oben. Dies konnten wir meist durch Wechselkursschwankungen, aber auch durch eine Verschlechterung unserer Margen und durch Rationalisierungseffekte auffangen.

In den letzten Jahren, vor allem aber in diesem Jahr, machten die Teepreise z.T. jedoch ungeheuere Preissprünge.

Ich möchte Ihnen einige Hintergrundinformationen und Erklärungen dazu liefern. Diesen Beitrag weiterlesen »

Heißer Tee und kalter Schnee – das Traumpaar für den 2. Advent

Heißer Tee und kalter Schnee - das Traumpaar für den 2. Advent Heißer Tee und kalter Schnee – das Traumpaar für den 2. Advent

Liebe Blog-Leser,

als ich heute morgen bei eisiger Kälte die Scheiben von meinem Auto freikratzte, hatte ich noch die Ansage vom Wettermann des ARD-Morgenmagazins, Donald Bäcker im Kopf. „Heute gibt es überall in Deutschland Schnee“, sagte er sinngemäß.

Als ich mit kalten Fingern in das Auto einstieg, erinnerte ich mich an einen alten Spruch: „Kein Schnee ohne Tee!“

An diesem Spruch ist viel Wahres. Kurz nachdem ich im Büro angekommen war, startete der Schneefall, und nun schneit es hier bei uns in Empfingen fast ununterbrochen. Die ganze Landschaft hat sich schon in ein weißes Wintermärchen verwandelt. Die Bäume sind pittoresk mit dem weißen, kalten Element überzuckert.

Und wissen Sie, was für mich das Schönste am Schnee ist? Ja genau! Ich kann drinnen sitzen mit einer heißen, duftend-dampfenden Tasse kräftigen Assam-Plus und es wird mir so richtig wohlig warm.

An noch etwas erinnert mich der Schnee: daran, dass am Wochenende schon der der zweite Advent ist, und es langsam höchste Zeit wird, dass ich mich um die Geschenke für meine Lieben kümmere. Denn mit einem Präsent tauschen wir ja nicht nur materielle Waren aus, sondern wir schenken dem anderen Aufmerksamkeit, Liebe und Sympathie.

Schauen Sie sich doch in Ruhe bei uns um. Sicher entdecken Sie das eine oder andere Geschenk, mit dem Sie zeigen, dass Ihnen natürliche, hochwertige Produkte wichtig sind. Oder kombinieren Sie Qualität, Natur und Originalität mit unseren Biotee-Freunden… z.B. mit einem „Teegenuss für Schuftende Esel“.

Ich wünsche Ihnen ein wunderschönes, stimmungsvolles, zweites Adventswochende in unserem weißen „SchneeLand“. Für den Schnee sorgt die Natur, für den Tee gerne wir!

Mit lieben Grüßen

Ihr Ralph Munz 
Geschäftsführender Gesellschafter

PS: Sie müssen zum Einkaufen gar nicht in die Kälte. Einfach in unserem OnlineShop aussuchen und bestellen. Wir machen den Rest und alles kommt schnell und ganz bequem direkt zu Ihnen ins Haus.

Gutschein WEIHNACHTEN für den Teeshop und Naturkosmetik Shop

Weihnachtsmarkt beim OASIS-Versand.de

 

OASIS-Versand Kräutertee von ÖKO-TEST getestet: „Sehr gut“

OASIS-Versand Kräutertee von ÖKO-TEST getestet: „Sehr gut“

Im aktuellen Heft (12/2012) auf Seite 106 bei Meldungen in der Rubrik „Gesundheit & Fitness“ hat die Zeitschrift ÖKO-TEST die OASIS-Versand Bio-Kräutertee-Mischung getestet. Gesamturteil „sehr gut“

ÖKO-TEST schreibt dazu:

Der OASIS-Versand hat aus Anlass seines 25-jährigen Bestehens die Bio-Kräutertee-Mischung 25 Jahre OASIS herausgebracht: mit Lemongras, Brombeer-, Himbeer-, Pfefferminz- und Melissenblättern sowie Lindenblüten. Der Tee schmeckt damit nicht nur angenehm minzig-erfrischend, sondern wirkt auch sanft ausgleichend auf den Magen-Darm-Trakt, allgemein beruhigend und wärmend bei Erkältungen. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Labor bestätigt die hohe Qualität des Tees: So waren Rückstände von Spritzmitteln nicht nachweisbar und auch sonst gab es nichts auszusetzen.

Quelle: (hin) ÖKO-TEST Heft 12/2012

Der Kräutertee kann hier bestellt werden!

Hier geht es zu ÖKO-TEST online!

Die neue Winter BioTee – Edition

So kann Weihnachten kommen!

Wenn es um ausgefallene, stimmungsvolle oder witzige Teeverpackungen geht, dann wir immer die erste Adresse. Zu den verschiedensten Gelegenheiten lassen wir uns immer wieder etwas Neues und Ungewöhnliches einfallen.

In diesem Jahr ist es eine 3er Weihnachtsschachtel – ein besonders gelungenes Highlight. Drei Packungen nebeneinander gestellt ergeben ein wundervoll stimmungsvolles Weihnachtsmotiv mit Christbaumkugeln, Weihnachtssternen usw.

Aber nicht nur als Dreierset wirken diese hochwertig bedruckten Schachteln, sondern auch jede von ihnen kommt einzeln äußerst dekorativ daher. Jede eignet sich wunderbar als kleines, genussvolles Geschenk. Diesen Beitrag weiterlesen »

Toller Wintertee aus kontrolliert biologischem Anbau!


Ich gestehe, dass ich den Winter eigentlich nicht so gerne mag. Entziehen kann ich mich ihm aber auch nicht, deshalb habe ich mir angewöhnt, einfach die vielen schönen Dinge zu sehen, die er bietet. Ist es nicht toll, wenn der Schnee wie Puderzucker über der Landschaft liegt, wenn die Geräusche gedämpfter sind, wenn das Feuer im Ofen prasselt und man sich aneinander kuschelt? Und natürlich ist jetzt die hohe Zeit für heißen WinterTee, für höchsten Genuß, für Wärme und Wohlbefinden. Da ist sie dann doch wieder, die Lust am Winter!

Bio – Weihnachtstee – eine lange Tradition mit Überraschungen

Ursprünglich haben wir den OASIS-Versand ja mit der Herstellung von Früchtetees begonnen. Das war vor 25 Jahren. Schnell kamen neben den Traditionssorten wie Früchtetee „Wald-Erdbeere“, den es übrigens als ersten gab und heute noch immer gibt, weitere Sorten, wie „Zitrone“, „Orange“ usw. hinzu.

Für den Winter gab es dann sozusagen als ersten Weihnachts- und Wintertee den Früchtetee „Kamingeflüster“. Anfangs hieß er allerdings anders, bis jemand sich den seinerzeitigen Namen als Marke schützen ließ und wir einen neuen Namen für den Tee brauchten. Seit 2004 ist „Kamingeflüster“ als unsere Marke beim Patentamt eingetragen.

Ob es neben dem Früchtetee denn nicht auch einen tollen Weihnachts- Schwarztee gäbe, wollten viele Kunden seinerzeit wissen. Wir haben dann lange herumexperimentiert und Mustermischung um Mustermischung gemacht. Probiert und neu gemischt. Irgendwann hatten wir dann einen Weihnachtstee der uns außergewöhnlich gut schmeckte, aber wir hatten auch ein Problem.

Wenn wir die Rezeptur, so wir diese aufgeschrieben hatten, mischten, schmeckte der Tee anders, als unsere „Supermischung“. Mit detektivischer Akribie gingen wir der Sache auf den Grund und irgendwann kamen wir dann darauf, dass wir unseren Mustermischer offenbar nicht gründlich genug gereinigt hatten und ein klein wenig Reste einer anderen Mischung haften geblieben waren.

Nachdem wir diese Mischung identifiziert und ein klein wenig der Aromen, die dort enthalten waren in die Rezeptur des Weihnachtstees eingebaut hatten, hatten wir auch unseren Super-Weihnachtstee.

Jedes Jahr experimentiere ich wieder aufs Neue und suche neue Herausforderungen, neue noch bessere Nuancen, die weihnachtlich, fruchtig-gewürzig und und sein sollen. Und es wird nicht einfacher.

Dennoch finden Sie neben langjährig bewährten und beliebten Sorten auch immer wieder neue Geschmackserlebnisse.

In Ihrem OASIS-Versand Tee Shop können Sie ihn online kaufen und bestellen! Wir wünschen viel Vergnügen.

 

 

Sauwetter oder nicht – das ist hier die Frage

Sauwetter oder nicht – das ist hier die Frage

Für jedes Sauwetter ist Sauwettertee gewachsen

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unterschiedliche Formen von gutem Wetter“. John Ruskin (1819-1900), dem ersten Professor für Kunst an der berühmten Universität von Oxford, wird dieser Satz zugeschrieben.

Und in der Tat, kann man doch auch dem übelsten Sauwetter etwas Positives abgewinnen. Zum Beispiel kann man sich mit einer dampfenden Tasse heißem, wohlschmeckendem Kräutertee zuhause zurückziehen und das Wetter draußen einfach Wetter sein lassen. Und dabei konnte John Ruskin bedauerlicherweise den wunderbaren Sauwettertee, den ich entwickelt habe, noch gar nicht kennen.

Ganz egal wie: über das Wetter und wie es denn für den Jeweiligen und seine speziellen beruflichen oder privaten Pläne sein sollte, kann man sich bekanntlich trefflich streiten.

Für den einen kann es nicht heiß und sonnig genug sein, der andere empfindet das dann schon wieder als sauheißes Sauwetter. Wieder andere Zeitgenossen (vor allem die Briten?) ignorieren das Wetter einfach, wenn sie es denn schon nicht ändern können. Ganz nach dem Motto: „Tun wir einfach so, als hätten wir es nicht bemerkt.“

Bemerkenswert dagegen ist der würzig, intensiv aber äußerst wohlschmeckende Kräutertee Sauwettertee. Er erfreut Körper und Geist nicht nur in der kalten Jahreszeit, wenn es draußen so richtig sauigelt. Nein, die feine, unaufdringliche Pfefferminznote, zusammen mit wertvollen Melissenblättern, Lindenblüten und vielen weiteren Schätzen der Natur, ist perfekt abgerundet mit Früchten und Blüten und passt so zu jedem Wetter.

Und wenn das Wetter so richtig grau und trist ist und auf das Gemüt zu schlagen droht, dann entschädigt neben den tollen Geruch und Geschmack auch noch die wunderschön gestaltete Schachtel mit einem vom Sturm umtosten Leuchtturm.

Man könnte sich bei Sauwetter auch aufmachen in den Wald, mit Sauwettertee in der Thermoskanne. Im Wald, so schreibt der Deutsche Jagdverband, fühlen sich die Wildsauen besonders wohl, wenn es schlammig und nasskalt ist. Sauen würden sich dann besonders gut jagen lassen. Nun ja, jagen müssen Sie diese ja vielleicht nicht gleich, aber vielleicht einfach nur beobachten. Und dabei können Sie sich mit dem wohlschmeckenden Sauwettertee aufwärmen.

So bekäme der Tee sogar eine doppelte Bedeutung. Noch nicht ausprobiert haben wir allerdings, ob auch Wildsauen den Tee gerne trinken würden. Von den Menschen wissen sie aber, dass diese „sauwild“ auf den Original-Sauwettertee sind.

 

Unseren Sauwettertee erhalten Sie online in unserem Bio Tee Shop

 

 

 

Flutlage in Assam entspannt sich etwas

Flutlage in Assam entspannt sich etwas

Assam – Empfingen. Überflutungen gehen langsam zurück. Straßen stark beschädigt, Versorgungslage weiterhin schwierig.

Wie wir von den mit uns befreundeten Teegärten inzwischen erfahren haben, hatte man dort viel Glück. Die Teefelder wurden nicht überflutet. Dennoch ist die Lage nach wie vor sehr schwierig für die Menschen. Auch wenn die Fluten langsam zurückgehen und sich die Lage weiter entspannt, so sind viele Straßen weiter unpassierbar.

Aus vielen eigenen Erfahrungen weiß ich, wie desolat die Straßen in Assam schon nach normalen Monsunregen sind. Ich hatte die Strasse einmal als die Reste bezeichnet, die zwischen den schlammigen Schlaglöchern übrig geblieben ist.

Durch den jetzt noch katastrophaleren Strassenzustand ist auch die Versorgungssituation mit Gütern von außerhalb schwierig. Der in den Teegärten produzierte Tee kann momentan oft nicht verladen und aus den Gärten heraus transportiert werden.

Es bleibt die Hoffnung, dass nach der mittlerweile schon dritten heftigen Flut in diesem Jahr in Assam, sich die Lage so schnell wie möglich normalisiert und dass die Schäden an der ohnehin schlechten Infrastruktur möglichst schnell behoben werden.

 

 

Assam säuft ab unter gewaltigen Fluten

Assam säuft ab unter gewaltigen Fluten

Assam / Empfingen: 1,7 Millionen Menschen sind von Fluten schwer betroffen, über 2.000 Siedlungen überschwemmt, mindestens 18 Menschen bereits umgekommen. Fast 4 Millionen Menschen suchen Schutz vor den Wassermassen. Tiere fliehen vor dem Hochwasser aus dem Nationalpark Kazirangah.

Im nordostindischen Bundesstaat Assam der in diesem Jahr schon mehrfach von heftigen Unwettern und Überschwemmungen betroffen war, spitzt sich die Hochwasserlage immer weiter zu. Millionen von Menschen fliehen vor den gigantischen Fluten, die der auch in trockenen Zeiten schon respekteinflössende Fluss Brahmaputra mit sich bringt. Nach Angaben des Landwirtschaftsministers Nilamani Sen Daka sind fast 4 Millionen Menschen in den betroffenen Gebieten auf der Flucht vor den Gewalten des Stromes. In den Bezirken Tinsukia und Dibrugrarh, die besonders stark betroffen sind und in denen ich schon häufig zu Besuch war, ist die Lage sehr dramatisch. Auf der größten Insel Asiens, mitten im Fluss sind die Überschwemmungen so stark, dass noch nicht einmal die indische Luftwaffe mit Helikoptern landen, Hilfsgüter abladen und Menschen retten konnte.

Wie die Menschen sich in Assam erinnern seien die Fluten seit mindestens dreißig Jahren nicht mehr so verheerend gewesen.

Auch der bekannte Nationalpark Kazirangha, der besonders für seine stark bedrohten Rhinozerosse bekannt ist, steht zu weiten Teilen unter Wasser. Viele Tiere sind auf der Flucht, viele schon tot. Darunter auch mindestens 4 der seltenenen Rhinozerosse.

Wir haben unsere indischen Freunde und Partner kontaktiert. Sobald wir mehr zur aktuellen Situation in den Teegärten und den dort lebenden Menschen wissen, berichten wir weiter.

 

Bestellen leicht gemacht
Katalog gratis anfordern!

Jetzt
Entdecken Sie unsere aktuellen Kataloge und Mailings

Besuchen Sie uns auf
Friend me on FacebookFollow me on TwitterAdd me to your circlesRSS Feed
Newsletter-Anmeldung

Jetzt
Nichts verpassen! Neuheiten, Infos, Angebote, Schnäppchen und vieles mehr - kostenlos und unverbindlich eintragen!