Bio-Tee

Höchste Kunst – genialer BioTee

Bio-Weisstee China Jasmin Silver Needle LongkouHöchste Kunst – genialer BioTee

Die rare Kostbarkeit aus China: Biotee China Jasmin Silver Needle

Heute möchte ich Ihnen einen ganz besonderen Biotee vorstellen. Diesen Biotee, einen Jasmin Silver Needle aus China kann man eigentlich gar nicht beschreiben. Am ehesten gelingt es noch mit poetischen Worten, denn er ist von ganz außergewöhnlicher Qualität.

Rar und kostbar und dabei so fragil im Aroma wie seine zarten, flaumigen, silberfarbenen Knospen aus denen er besteht. Nur die allerfeinsten Knospen des Teebusches wurden für diese Rarität gepflückt und dann ganz sanft und schonend getrocknet. Viele Male wurde er mit frischen Jasminblüten, die ihr feinstes Aroma nur entfalten, wenn man sie mitten in der Nacht pflückt, vermählt. Immer wieder wurden die Jasminblüten dann ganz vorsichtig wieder herausgeholt und am nächsten Tag durch frische Blüten ersetzt.

Unter den kundigen Händen der chinesischen Teemeister ist ein Weisstee für Kenner entstanden. Die flaumigen, nadelförmigen Knospen duften in den feinsten Jasminnuancierungen, aber ohne fast aufdringlich oder intensiv zu sein, wie man dies bisweilen von den günstigeren Jasmintees kennt.

Die besondere, graugelbe Farbe des Aufgusses funkelt kristallklar in der Tasse und verströmt ein sehr subtiles, betörendes Aroma.

Im Mund erobern die vielschichtigen, feinen Geschmacksnuancen ganz langsam nach und nach die Sinne.

Genießen Sie diesen Tee nicht einfach im Vorbeigehen, denn er verdient Ihre volle Aufmerksamkeit und einen freien Geist, der sich auf ihn einlässt. Dann erst können Sie wirklich alle Feinheiten, die Zartheit und die enorme Vielschichtigkeit nach Jasmin, aber auch nach einem ganz subtil wahrnehmbaren Bouquet tropischer Früchte entdecken.

In seiner Gesamtheit ist diese rare Kostbarkeit ein echtes, symbiotisches Gesamtkunstwerk aus den Schätzen der Natur und dem langen, traditionellen Erfahrungsschatz der Teemeister, die ihn für uns vollendet haben.

Sie können diesen Tee mehrmals aufgießen, dann relativiert sich auch sein Preis. Aber verwenden Sie das Wasser bitte nie heißer als etwa 60-65°C.

Lassen Sie diesen Tee unbedingt frei im Wasser schwimmen und nicht im Teefilter oder gar im Tee-Ei. Dann entfaltet er sich am besten. Und die „Blättchen“ bieten ja schließlich auch etwas fürs Auge.

Ich grüße Sie ganz herzlich aus Empfingen und wünsche Ihnen ungewöhnlich-außergewöhnliche Tee-Entdeckungen!

Bioland Apfelstücke ist nicht gleich Apfelstücke

Bioland Apfelstücke FrüchteteeBioland Apfelstücke ist nicht gleich Apfelstücke

Für viele unserer BioTees setzen wir in unseren Rezepturen Bio-Apfelstücken ein. Apfelstücke bringen eine weiche, fruchtige und leicht schmelzige Note in eine Teemischung. Und nicht jeder Apfel, der kontrolliert-biologisch angebaut und getrocknet wurde, entspricht unseren hohen sensorischen Anforderungen. Viele Verkostungen und viel detektivische Sucharbeit, sowie jahrzehntelang gewachsene Kontakte und Freundschaften sind nötig.

Denn es gibt deutliche Unterschiede. Einmal möchten wir der Mischung eine fruchtig säuerliche Note geben, dann brauchen wir hierzu natürlich besonders säuerliche, getrocknete und geschnittene Bio-Äpfel. Diese kommen natürlich bei uns immer aus kontrolliert-biologischem Anbau, oft vom Balkan, aber selten auch mal von weiter weg.

Oft soll es aber besonders mild und süß sein, wie z.B. für Kindertees. Hierfür sind unsere Bioland-Apfelstücke ideal geeignet. In Deutschland, vor allem in der Bodenseeregion bei Bioland-Bauern gewachsen, werden die Äpfel bei der Verarbeitung zunächst sorgfältig gewaschen und dann in größere Stücke geschnitten. Die Kerngehäuse werden dabei herausgesiebt.

Auf großen Bandtrocknern, die man sich vorstellen muss, wie eine riesige Kiste in der meist fünf verschiedene Bänder laufen, werden sie sorgfältigst getrocknet. Die Apfelstücke werden zunächst in gleichmäßig dünner Schicht auf das oberste Band aufgegeben, welches dann mit Heißluft überströmt wird. Am Ende des ersten Bandes fallen die Stücke auf das nächste, darunter liegende Band, das in entgegengesetzter Richtung läuft. Am Ende dieses Bandes wiederholt sich der Vorgang, die Stücke fallen auf das Band darunter, das wiederum in die andere Richtung läuft usw.Bioland Apfelstücke Früchtetee

Bei modernen Trocknern kann die Temperatur für jede Etage ganz exakt und unterschiedlich eingestellt werden. So werden die Bio-Äpfel schonend und das ganze Aroma erhaltend, getrocknet. Denn nur auf das richtige Maß getrocknete Bio-Früchte sind haltbar. Wird zu schnell und oder zu heiß getrocknet, geht das Aroma verloren. Zu wenig Trocknung sorgt dafür, dass die Bioland-Apfelstücke schnell verderben. Nach der Trocknung werden die Stücke nochmals auf die richtige Größe für unsere Anforderungen geschnitten und gesiebt.

Es ist also eine große Kunst, die jahrelange Erfahrung erfordert um beste und aromareiche Apfelstücke in Bioqualität herzustellen. Die Herkunft von Bioland-Höfen sorgt für allerhöchste Anforderungen an den kontrolliert-biologischen Anbau.

Schmecken Sie doch mal rein!

 

Im Jahr 2017 wird Indien 1 Million Tonnen Tee trinken…

Im Jahr 2017 wird Indien 1 Million Tonnen Tee trinken….

….und voraussichtlich nur unwesentlich mehr Tee selbst produzieren

Wie in vielen anderen aufstrebenden Staaten steigt der Teekonsum in Indien seit Jahren sehr stark an. Gerade hat Paban Singh Ghatowar, Minister für Entwicklung im aktuellen Fünfjahresplan die Zahl von 1 Million Tonnen für das Jahr genannt. Anlass war die jährliche Konferenz der Assam-Teepflanzer.

Dies dramatische Konsumsteigerung gilt auch für China, aber auch für eine große Zahl an Ländern mit überwiegend muslimischer Bevölkerung.

Gerade in den muslimisch geprägten Ländern nimmt, ohne dass es von der breiten Öffentlichkeit im Westen wahrgenommen würde, der Teeverbrauch rasant zu. Schuld ist das starke Bevölkerungswachstum, das innerhalb der muslimischen Glaubensgemeinschaften aufgrund traditioneller Ansichten besonders stark ist. Großfamilien mit möglichst vielen Nachkommen gelten als besonders erstrebenswert. Und Tee ist das wichtigste Getränk, da z.B. alkoholische Getränke tabu sind.

Trotz rigoroser Einkind-Politik in China wächst auch hier die Binnennachfrage nach Tee rasant. Hier ist der Grund vor allem darin zu sehen, dass sich wegen des gestiegenen Lebensstandards immer mehr Chinesen besseren und mehr Tee leisten können und wollen.

Das hat gewaltige Auswirkungen auf den Teemarkt in Europa und anderen Ländern. Die Preise steigen und steigen, während vielfach die hohen Qualitäten zugunsten von hohen Erntemengen nach unten gefahren werden.

Jahrzehntelang waren vor allem die besonders preissensiblen deutschen Verbraucher von gleich bleibenden Teepreisen verwöhnt. Preissteigerungen im Ursprung konnten meist durch starke Wechselkurse kompensiert werden.

Mittlerweile haben sich für uns etliche Einkaufspreise innerhalb Jahresfrist um 20-30 Prozent erhöht, ja in manchen Fällen sogar verdoppelt.

Diese Entwicklung wird sich vermutlich weiter fortsetzen oder sie wird sogar noch rasanter werden.

Wenn Indien, als größter Teeproduzent der Welt  rein rechnerisch seine gesamte Teeproduktion selbst wegtrinken kann wird das nicht ohne Folgen bleiben. Denn knappe Güter steigen schnell im Wert.

Biotee | Das Auge trinkt mit

Biotee "Teegenuss für verliebte Turteltauben"Biotee | Das Auge trinkt mit

Unsere Kunden und  Freunde wissen es bereits: Wir haben viele witzig kreative Teeverpackungen, die bei uns hausintern „Tee-Editionen“ heißen. Wir erweitern diese Reihe nun um unseren neuesten Coup: „Teegenuss für verliebte Turteltauben“ aus der Reihe „Biotee-Freunde“

Diesen Beitrag weiterlesen »

Biotee | Frühjahrsmüdigkeit oder Frühlingsgefühle – was tun?

BioTee Frühlingsgefühle

Biotee | Frühjahrsmüdigkeit oder Frühlingsgefühle – was tun?

Zu kaum einer anderen Jahreszeit gibt es so unterschiedliche Ansichten und Gefühlslagen wie jetzt im Frühling. Bei den einen schlagen die Hormone Purzelbaum und zaubern mit den schon sprichwörtlichen Frühlingsgefühlen die Schmetterlinge in den Bauch.

Die anderen gähnen, fühlen sich schlapp und die „Selbst-Diagnose“ Frühjahrsmüdigkeit macht die Runde. Interessant daran ist, dass andere Nationen, außer den Deutschen und den Österreichern, den Begriff der Frühjahrsmüdigkeit gar nicht kennen. Die Amerikaner beispielsweise kennen nur das „spring-fever“, womit aber eher der Zustand „love is in the air“ beschrieben wird.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Fastenzeit – Fastentee Wohltuende Kräfte aus der Natur für alle Lebenslagen

Weniger ist oft mehr!

Deshalb gibt es in den allermeisten Kulturen Fastenzeiten, in denen man dem Körper eine Auszeit gönnt und ihn so auf eine Art „Erneuerung“ für einen neuen Abschnitt vorbereitet. Hierfür eignen sich unsere ausgewogenenen Fastenbegleit-Tees ganz hervorragend.

 

Fasten – eine uralte Tradition heute immer noch aktuell
Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

schon im Altertum gab es in den meisten Kulturen den Brauch des Fastens. Die meist religiös geprägten Fastenperioden hatten aber durchaus praktische Gründe. So fasteten z.B. schon die alten Ägypter in der Laichzeit der Fische und verzehrten diese in der Fastenzeit nicht. Das dürfte dem Erhalt der Fischpopulation gut bekommen sein.

Während z.B. im Islam das rituelle und lange Fasten während des Fastenmonats Ramadan eine der fünf Säulen des Islam darstellt, hat das Fasten heute für die Menschen meist eine ganz andere Bedeutung erlangt. Eine Auszeit von unserer Überflussgesellschaft, eine Rückbesinnung auf sich selbst, ein Hineinhören in den eigenen Körper.

Viele Fastende berichten, dass sie eine stark erhöhte Körperwahrnehmung während des Fastens hätten. Andere erleben, wie hoch ihre Willenskraft ist. Einige versprechen sich eine Reduzierung bzw. Kontrolle des Körpergewichtes. Manche erleben auch einen Gewinn an Harmonie und innerer Ruhe. So verschieden die Beweggründe sind, so einig sind sich die Kulturen und Weltanschauungen doch, dass das Fasten etwas ganz Besonderes darstellt, das sich lohnt, auszuprobieren und zu erleben.

Da heute viele Menschen eine Reihe von zivilisatorisch erworbenen Krankheiten und Wehwehchen haben, sollte ein totales Fasten, also ein völliger Verzicht auf Nahrung, unbedingt vorher mit einem Arzt abgeklärt werden.

Wenn Sie nicht gleich radikal fasten und die Nahrungszufuhr praktisch auf Null setzen möchten, dann ist vielleicht die selbstgewählte Abstinenz von bestimmten Dingen, wie Alkohol, Fleisch oder was auch immer Ihrem persönlichen Lebensmumfeld entspricht, eine zeitgemäße Form.

Während der Fastenzeit macht der Körper eine Anpassung an den Nährstoffmangel – eine Hungeradaptation. Der spezielle Hungerstoffwechsel kann aber auch belastend für Ihren Körper sein, da es bei der Umstellung auf die Körperreserven schnell zu Mangelzuständen kommen kann.

Ganz egal, ob und welche Form des Fastens Sie wählen, aus religiösen, aus weltanschaulichen, aus persönlichen Gründen, egal ob Sie nur abstinent leben, oder aber vollkommen auf Nahrungszufuhr verzichten, immer benötigt der Körper viel Flüssigkeit.

Dabei ist es sehr wichtig, dass diese Flüssigkeitszufuhr ausgewogen und schmackhaft ist. Hierzu eignen sich besonders gut unsere Bio-Kräutertees, die so abgestimmt sind, dass sie dem Körper während der Fastenphase die nötige Flüssigkeit und vieles mehr zuführen.

Wir bieten hierfür schon seit Jahrzehnten etliche, bestens geeignete Fastenteemischungen in unserem Sortiment an. Wir haben Ihnen eine geeignete Auswahl aus unserem Angebot zusammengestellt.

Besonders wichtig ist, dass die Zutaten für Fastenbegleittees nur aus kontrolliert-biologischem Anbau stammen und keine Aromen oder sonstige Zusätze enthalten. So bekommt der Körper nur Bestes aus der Natur und wird nicht unnötig belastet.

Deshalb verzichten wir bei der Mischung von Fastenbegleittees bewusst auf koffeinhaltige Bestandteile. Wir möchten den Organismus in der Zeit des Fastens nicht mit belebenden und anregenden Dingen, wie Koffein belasten. Wer sich jedoch schlapp und müde fühlt und das Gefühl hat, etwas Aufmunterndes zu brauchen, dem empfehlen wir eine Tasse nicht zu stark zubereiteten, milden Bio-Grüntee. Wie z.B. einen Sencha. So kommen Sie gut, ausgewogen und abwechslungsreich durch die Fastenzeit!

Wir wünschen Ihnen eine gute und erfahrungsreiche Zeit.

Im Biotee Shop vom OASIS-Versand erhalten Sie Ihren Fastentee für Ihre Fastenzeit!

 

Kalte Tage, heißer Bio Tee – Wellness pur

Deutschland ist zwar nicht gerade das Land mit dem höchsten Teekonsum pro Verbraucher. Aber immer dann, wenn es draußen kalt, nass und oft auch ungemütlich wird, entdecken die Deutschen Tee als das probate Getränk für Stimmung, Wärme und für die persönliche Wellness. Wir haben uns als eine der ersten Adressen hierfür seit 25 Jahren etabliert.

Damit das Wellnessgefühl so richtig entspannt und wohlschmeckend aufkommen kann, sollte man sich bei der Teeauswahl seine Gedanken machen und sich kompetent beraten lassen. Denn jeder hat individuelle Vorlieben. Wir, die Bio Tee Spezialisten vom OASIS-Versand in Empfingen haben nicht nur eine enorme Auswahl von über 300 Sorten Biotee sondern verfügen auch über eine jahrzehntelange Erfahrung, auch in der individuellen Kundenberatung. Diesen Beitrag weiterlesen »

Biotee: Chilies from Hell…

Biotee: Chilies from Hell…

oder im Planters Club wird scharf gegessen!

Biotee aus Geschichte und Geschichten

 

 

Biotee: Nach einer langen, mehrtägigen Tour durch die Teegärten des Hochlandes von Sri Lanka kehrte ich zusammen mit einigen einheimischen Freunden gegen 22 Uhr in den Planters Club in Kandy ein. Wir alle hatten großen Hunger, und so ließ sich der Koch erweichen, uns ein Chicken-Curry zu kochen. Damit wir in der Zwischenzeit nicht zu lange hungern sollten, hatte er uns so etwas wie die Sri Lankische Version eines Cevapcici-Spießes gebraten und serviert.

Wir alle langten kräftig zu und ich hatte mich schon darauf eingestellt, dass auch dieses Gericht, so wie fast alles in Sri Lanka, richtig scharf sein würde. Ich behielt Recht! Es war so scharf, dass meine einheimischen Begleiter kapitulierten und meinten, daß das „Chilies from hell“ seien, die da verarbeitet waren. Mir hat es dagegen vorzüglich geschmeckt, auch wenn es brannte wie „Höllenfeuer“.

Aus den „Geschichte und Geschichten“ von Ihrem Bio-Tee Shop!

Wenn Tee kein Vergnügen (mehr) ist…

Wenn Tee kein Vergnügen (mehr) ist…

Die Teeauktion in Kalkutta im Jahr 1990 ist in vollem Gange, der Auktionator am Pult ruft ein Lot, also eine Partie Tee nach dem anderen auf. Ich setze mich in eine der oberen Reihen der wie in einem Hörsaal angeordneten Bänke. Während vorne gerade der Auktionator Krishan Katyal von der Brokerfirma J. Thomas ein Lot nach dem anderen in einem schnellen, für mich kaum nachvollziehbaren, Singsang versteigert, servieren Saaldiener Tee und Biskuitkekse. Ca. alle 30-40 Sekunden versteigert Krishan ein Lot, das waren damals mindestens 5 Kisten Tee. Manchmal wird es hektisch, wenn sich mehrere Bieter um eine Partie streiten, dann kochen die Emotionen hoch und es kann laut werden. Ansonsten ist das ein sehr schnelles und schon seit 1886 eingeübtes Geschäft mit klaren und sehr strengen Regeln.

Jeder Käufer kann und darf sich darauf verlassen, dass der Tee, den er vorab zur Verkostung erhalten hat, auch mit dem identisch ist, den er während der Auktion kauft. Im Gegenzug muss der Käufer bei der Calcutta Tea Traders Association registriert sein und auch Bankgarantien hinterlegt haben. Innerhalb weniger Tage nach dem Zuschlag muss er seinen Kauf auch bezahlen.

Meine Angst, die ich im Vorfeld hatte, dass ich aus Versehen, z.B. durch Heben der Hand, einen Zuschlag bekommen würde, den ich gar nicht gewollt hatte, erwies sich als ziemlich gegenstandslos. Denn Auktionatoren und Käufer kennen sich sehr genau, aus vielen Jahren der Zusammenarbeit. Mir hätte Krishan, selbst wenn ich gewollt hätte, gar keinen Tee in der Auktion verkauft.

Später treffe ich Auktionator Krishan Katyal, den ich noch viele viele Male in Indien treffen sollte, im Büro meines Freundes Subhash wieder, wo er täglich zu einer kleinen Kaffe- und Mittagspause vorbeikam.

Als ich ihn fragte, warum er denn Kaffee und keinen Tee trinke, antwortete er mir mit einem Satz, der mir bis heute sehr intensiv im Gedächtnis blieb: „I never take tea for pleasure!“ (Ich  trinke Tee nie zum Vergnügen). Dafür verkostet er aber bis zu 2.000 Tassen Tee am Tag – und das an jedem Werktag!

Aus den „Geschichte und Geschichten“ von Ihrem Bio-Tee Shop!

 

BioTee: Aufstrebende Staaten – steigende Teepreise

BioTee: Aufstrebende Staasten - steigende TeepreiseBioTee: Aufstrebende Staaten – steigende Teepreise

Biotee: Viele Jahre lang bewegten sich die Teepreise in recht moderatem Niveau nach oben. Dies konnten wir meist durch Wechselkursschwankungen, aber auch durch eine Verschlechterung unserer Margen und durch Rationalisierungseffekte auffangen.

In den letzten Jahren, vor allem aber in diesem Jahr, machten die Teepreise z.T. jedoch ungeheuere Preissprünge.

Ich möchte Ihnen einige Hintergrundinformationen und Erklärungen dazu liefern. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bestellen leicht gemacht
Katalog gratis anfordern!

Jetzt
Entdecken Sie unsere aktuellen Kataloge und Mailings

Besuchen Sie uns auf
Friend me on FacebookFollow me on TwitterAdd me to your circlesRSS Feed
Newsletter-Anmeldung

Jetzt
Nichts verpassen! Neuheiten, Infos, Angebote, Schnäppchen und vieles mehr - kostenlos und unverbindlich eintragen!