REZEPT: Hakka Chilifisch

Dieses Rezept stammt direkt aus dem Tangra Distrikt in Kalkutta (chinesisches Gerberviertel). Dort habe ich es aufgeschrieben und übersetzt. (Ralph Munz)

 

Vobereitungszeit ca. 10 Minuten
Zubereitungszeit ca. 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel

 

Zutaten (4 Personen):

  • 500 g Fischfilet (Kabeljau, Pangasius oder ähnliches geht gut – es schmeckt auch toll mit Hummerkrabben)
  • 1 TL Olivenöl
  • Öl zum Fritieren – ideal ist Erdnussöl
  • 8-10 scharfe, rote Chilischoten entkernt und in feine Streifen geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel in Würfel geschnitten
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 1 Stück frischer Ingwer (ca. 50g) in feine Scheibchen geschnitten
  • 1 Paprikaschote rot, entkernt und in Streifen geschnitten
  • 2 Teelöffel dunkle Sojasoße
  • 1 Teelöffel Austernsoße (optional – ich finde aber, dass sie unbedingt dazu gehört)
  • ½ TL Zucker(Hinweis: Im Originalrezept kommt noch Natriumglutamat hinzu, aber das vermeide ich und es ist auch nicht nötig)

Marinade:

  • 2 TL Limonensaft – es geht auch Zitronensaft
  • ½ Teelöffel Salz
  • Pfeffer aus der Mühle (Nr. 26514)
  • 2 zerstoßene oder gehackte Knoblauchzehen

Frittier-Teig:

  • ½ Tasse Maisstärke
  • 1 Ei
  • Salz nach Belieben
  • Wasser

 

Zubereitung:

Aus Limonensaft, Salz, Pfeffer und dem grob gehackten Knoblauch eine Marinade anrühren. Den Fisch für 15 Minuten in die Marinade einlegen, dazwischen mal wenden und die Marinade gut auf dem Fisch verteilen.

Die Zutaten für den Frittierteig mit Wasser zu einer sämigen Masse anrühren (ca. 4 Teile Wasser auf einen Teil Stärke). Den Fisch aus der Marinade nehmen und in die Teigmasse tunken, bis er überall bedeckt ist. Dann im siedenden Öl für ca. 2 Minuten frittieren. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

In einer Pfanne, oder noch viel besser einem Wok, ein wenig Öl bis kurz vor den Rauchpunkt erhitzen (sehr gut eignet sich hier Erdnussöl), die Zwiebeln für ca. 30 Sekunden im Öl „pfannenrührenbraten“. Knoblauch und Ingwer zufügen und weiter rührend braten, Die Paprikastreifen zugeben. Dann die Chilis hinzufügen und für 1-2 Minuten weiter garen. Von der Flamme nehmen und auf die Seite stellen.

In einem weiteren Wok (oder die schon vorbereiteten Speisen aus dem Wok auf einem vorgewärmten Teller kurz zwischenlagern) ein wenig Öl erhitzen und die frittierten Fischstücke dazugeben. Die Soja- und die Austernsoße zufügen, zum Kochen bringen und für eine Minute weiterkochen. Das warm gestellte Gemüse hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.

Sofort servieren! Entweder mit Reis oder mit gebratenen Chowmein-Nudeln. Das Gericht schmeckt auch toll als Snack ohne Beilagen. Dann etwas weniger Sauce zubereiten und etwas trockener servieren.

Vorsicht: dieses Gericht ist wirklich sehr scharf und original. Wer es weniger scharf mag, der reduziert besser die Menge der Chilies.

 

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Bestellen leicht gemacht
Katalog gratis anfordern!

Jetzt
Entdecken Sie unsere aktuellen Kataloge und Mailings

Besuchen Sie uns auf
Friend me on FacebookFollow me on TwitterAdd me to your circlesRSS Feed
Newsletter-Anmeldung

Jetzt
Nichts verpassen! Neuheiten, Infos, Angebote, Schnäppchen und vieles mehr - kostenlos und unverbindlich eintragen!