REZEPT: Zur Winterküche

rezept-lamm-pie-zur-winterkueche-schmorgericht
Deftige Schmorgerichte sind typisch für die Winterküche. Wir haben in unserem aktuellen Angebot ein Rotweinpaket zu Schmorgerichten: Nr. 99542 „Zur Winterküche“. Probieren Sie doch mal eine leckere Abwandlung des traditionellen, britischen Gerichts Shepherd’s Pie, das in allen englischsprachigen Ländern in einer eigenen Variante gekocht wird. Der Teig obenauf gibt ihm eine rustikale Note, was wunderbar zu allen drei Rotweinen im aktuellen Paket passt.

Lamm-Pie

Zutaten (4-6 Personen):

  • 2-3 Zwiebeln (je nach Größe)
  • 100g Karotten
  • 80g Sellerieknolle
  • 80g Lauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600g Lammfleisch aus der Schulter
  • 7 EL Olivenöl Nr. 90004
  • 20g Butter
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Bio-Zitronen
  • ½ EL OASIS Kümmel Nr. 26529
  • 1 EL Tarpa edelsüßes Paprikapulver Nr. 34717
  • 2 EL Mehl
  • 120ml Graham‘s Portwein Nr. 96900
  • 600–700 ml Hühnerbrühe
  • Pfeffer, Salz
  • 250g Mehl
  • 125g Schweineschmalz
  • 1 Ei
  • Mehl zum Ausrollen

Die Zwiebeln würfeln. Karotten und Sellerie schälen, den Lauch putzen und alles fein würfeln. Das Fleisch in 3cm große Würfel schneiden.

4 EL Olivenöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch bei starker Hitze rundherum braun anbraten. Anschließend wieder aus dem Topf nehmen und weitere 2 EL Öl in den Bräter geben. Die Zwiebeln und das Schmorgemüse darin glasig braten. Die Butter zugeben und schmelzen lassen. Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Die Zitronenschalen abreiben. Diese zusammen mit den Lorbeerblättern, Knoblauch, Kümmel und Paprikapulver zugeben. Mit Pfeffer abschmecken. 2 EL Mehl zugeben und kurz mitdünsten. Mit dem Portwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Das Fleisch zugeben und mit der Brühe aufgießen. Kurz aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze und halb geöffnetem Deckel 45-50 Minuten garen, bis das Fleisch weich ist. Mit Salz würzen. Das Ragout bei Raumtemperatur abkühlen lassen.

In dieser Zeit den Teig zubereiten. Hierfür Mehl, Schweineschmalz und 1 TL Salz in einer Schüssel mit ca. 130ml sehr kaltem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. Flach drücken und in Folie wickeln. 20 Minuten kalt stellen.

Das Ragout nach dem Abkühlen in eine Auflaufform mit 28cm Durchmesser füllen. Das Ragout sollte die Auflaufform möglichst ausfüllen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in derselben Größe, plus 1cm Zugabe, ausrollen.

Das Ei verquirlen und den Rand der Auflaufform damit bepinseln. Den Teig mithilfe des Wellholzes aufrollen und über der Auflaufform wieder abrollen. Die Teigränder fest andrücken und die gesamte Oberfläche mit Ei bepinseln. Zuletzt in der Mitte des Teigs ein 1½ cm großes Loch ausstechen. Die Pie im heißen Backofen bei 190°C (Ober-Unter-Hitze) auf der untersten Schiene 35 Minuten backen. Bei Umluft 170°C mit 20–25 Minuten. Vor dem Servieren einige Minuten ruhen lassen und dann warm servieren.

Dazu passt eine Gemüseplatte mit Wurzelgemüse, Erbsen, Bohnen oder ähnliches.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Bestellen leicht gemacht
Katalog gratis anfordern!

Jetzt
Entdecken Sie unsere aktuellen Kataloge und Mailings

Besuchen Sie uns auf
Friend me on FacebookFollow me on TwitterAdd me to your circlesRSS Feed
Newsletter-Anmeldung

Jetzt
Nichts verpassen! Neuheiten, Infos, Angebote, Schnäppchen und vieles mehr - kostenlos und unverbindlich eintragen!