Bienen brauchen Vielfalt

Bienen-brauchen-Vielfalt

Verhindern Sie, dass die Bundesregierung Pestizide auf Schutzflächen erlaubt

Liebe Freunde,

wie Sie ja schon gesehen habt, haben auch wir uns dem Schutz der Bienen verschrieben, weil sie eine der wichtigsten Grundlagen für unsere Nahrungsmittel sind.
.
Die industrielle Landwirtschaft bedroht die Bienen. Doch die Bundesregierung will jetzt Pestizide und Monokulturen sogar auf Schutzflächen erlauben. Die Agrarminister der Länder können die Regierung aufhalten. Schon am 3. April fällt auf ihrer Konferenz in Cottbus die Entscheidung. Dazu gibt es nun von Campact einen aktuellen Appell mit folgendem Wortlaut:
.
Sehr geehrte Agrarminister/innen der Länder,
sehr geehrter Herr Bundesagrarminister Christian Schmidt,
nach dem Willen der EU sollen nur noch Landwirte die vollen Fördermittel erhalten, die mindestens 5 Prozent ihrer Felder im Sinne des Artenschutzes bewirtschaften. Doch die Bundesregierung will auf diesen Flächen Monokulturen und den Einsatz von Pestiziden und Kunstdünger erlauben. Außerdem sollen mehr Wiesen und Weiden in Ackerland umgewandelt werden können. Das bedeutet das Gegenteil von biologischer Vielfalt!Verhindern Sie, dass der Vorschlag der Bundesregierung so Gesetz wird – damit Biene, Feldhase, Lerche und andere Tiere wieder mehr Lebensraum finden.
Mit freundlichen Grüßen
.

Ich selbst habe gerade mit einen Appell die Agrarminister aufgefordert, die Regierung aufzuhalten und die Bienen zu retten. Unterzeichnen bitte auch Sie möglichst zahlreich den Campact-Appell:

https://www.campact.de/Bienen-brauchen-Vielfalt

Viele Grüße

Ralph Munz, Gründer und Geschäftsführer, OASIS-Versand

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Bestellen leicht gemacht
Katalog gratis anfordern!

Jetzt
Entdecken Sie unsere aktuellen Kataloge und Mailings

Besuchen Sie uns auf
Friend me on FacebookFollow me on TwitterAdd me to your circlesRSS Feed
Newsletter-Anmeldung

Jetzt
Nichts verpassen! Neuheiten, Infos, Angebote, Schnäppchen und vieles mehr - kostenlos und unverbindlich eintragen!