Im Jahr 2017 wird Indien 1 Million Tonnen Tee trinken…

Im Jahr 2017 wird Indien 1 Million Tonnen Tee trinken….

….und voraussichtlich nur unwesentlich mehr Tee selbst produzieren

Wie in vielen anderen aufstrebenden Staaten steigt der Teekonsum in Indien seit Jahren sehr stark an. Gerade hat Paban Singh Ghatowar, Minister für Entwicklung im aktuellen Fünfjahresplan die Zahl von 1 Million Tonnen für das Jahr genannt. Anlass war die jährliche Konferenz der Assam-Teepflanzer.

Dies dramatische Konsumsteigerung gilt auch für China, aber auch für eine große Zahl an Ländern mit überwiegend muslimischer Bevölkerung.

Gerade in den muslimisch geprägten Ländern nimmt, ohne dass es von der breiten Öffentlichkeit im Westen wahrgenommen würde, der Teeverbrauch rasant zu. Schuld ist das starke Bevölkerungswachstum, das innerhalb der muslimischen Glaubensgemeinschaften aufgrund traditioneller Ansichten besonders stark ist. Großfamilien mit möglichst vielen Nachkommen gelten als besonders erstrebenswert. Und Tee ist das wichtigste Getränk, da z.B. alkoholische Getränke tabu sind.

Trotz rigoroser Einkind-Politik in China wächst auch hier die Binnennachfrage nach Tee rasant. Hier ist der Grund vor allem darin zu sehen, dass sich wegen des gestiegenen Lebensstandards immer mehr Chinesen besseren und mehr Tee leisten können und wollen.

Das hat gewaltige Auswirkungen auf den Teemarkt in Europa und anderen Ländern. Die Preise steigen und steigen, während vielfach die hohen Qualitäten zugunsten von hohen Erntemengen nach unten gefahren werden.

Jahrzehntelang waren vor allem die besonders preissensiblen deutschen Verbraucher von gleich bleibenden Teepreisen verwöhnt. Preissteigerungen im Ursprung konnten meist durch starke Wechselkurse kompensiert werden.

Mittlerweile haben sich für uns etliche Einkaufspreise innerhalb Jahresfrist um 20-30 Prozent erhöht, ja in manchen Fällen sogar verdoppelt.

Diese Entwicklung wird sich vermutlich weiter fortsetzen oder sie wird sogar noch rasanter werden.

Wenn Indien, als größter Teeproduzent der Welt  rein rechnerisch seine gesamte Teeproduktion selbst wegtrinken kann wird das nicht ohne Folgen bleiben. Denn knappe Güter steigen schnell im Wert.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Bestellen leicht gemacht
Katalog gratis anfordern!

Jetzt
Entdecken Sie unsere aktuellen Kataloge und Mailings

Besuchen Sie uns auf
Friend me on FacebookFollow me on TwitterAdd me to your circlesRSS Feed
Newsletter-Anmeldung

Jetzt
Nichts verpassen! Neuheiten, Infos, Angebote, Schnäppchen und vieles mehr - kostenlos und unverbindlich eintragen!