Süsser die Zungen nie kosteten….

.

.

.

.

.

Zotter „balleros“

Zotter „handgeschöpft“

Zotter Trinkschokolade

Schon lange kennen und schätzen wir die Schokoladen der ungewöhnlichen Schokomanufaktur Zotter aus Österreich. Die Schokoladenspezialitäten bergen ein echtes „Suchtpotenzial“, so gut sind sie. Hier kann ich noch schmecken, wie vielfältig, wie reichhaltig, wie unterschiedlich, die verschiedenen Kakaosorten aus den unterschiedlichsten Provenienzen der Erde schmecken können. Und all das kombiniert mit der schier unerschöpflichen Kreativitiät des Zotter-Teams.

Diese Kreativität kann ich schon von aussen an den überaus kunstvoll gestalteten Verpackungen sehen. Eine weitere Kunst und Besonderheit ist die Art, wie Zotter aus den fair gehandelten und kontrolliert biologisch angebauten Edelkakaosorten Schokolade macht. Hier wird „bean to bar“ produziert. Das heißt, die Säcke mit den Kakaobohnen kommen bei Zotter direkt von den bäuerlichen Kakaokooperativen, werden geröstet, gemahlen, conchiert und zu Tafeln veredelt. Der Sinn dahinter ist, dass der Rohkakao ganz individuell verarbeitet wird.  Rohkakao aus Nicaragua wird anders verarbeitet als Rohkakao aus Brasilien, selbst wenn am Ende bei beiden eine Milchschokolade herauskommt. Aber bei dieser Milchschokolade schmeckt man noch den Kakao der Region.

Ich jedenfalls, bin als echtes Schleckermäulchen schon ganz und gar diesen süssen Kunstwerken verfallen.  Ralph Munz

.

.

4 Kommentare zu „Süsser die Zungen nie kosteten….“

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Bestellen leicht gemacht
Katalog gratis anfordern!

Jetzt
Entdecken Sie unsere aktuellen Kataloge und Mailings

Besuchen Sie uns auf
Friend me on FacebookFollow me on TwitterAdd me to your circlesRSS Feed
Newsletter-Anmeldung

Jetzt
Nichts verpassen! Neuheiten, Infos, Angebote, Schnäppchen und vieles mehr - kostenlos und unverbindlich eintragen!